Dienstag, 21.11.2017
steuern aktuell

Übernahme von Arbeitgeberangaben zum Arbeitslohn: Kein grobes Verschulden des Arbeitnehmers

17.11.2017

Einem Steuerpflichtigen kann kein grobes Verschulden vorgeworfen werden, wenn ihm nachträglich bekannt wird, dass der in den Jahresbescheinigungen seines Schweizer Arbeitgebers ausgewiesene Bruttoarbeitslohn zu hoch war, weil er gezahlte Kinderzulagen enthielt. Dies hat das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg entschieden.  mehr »

Im Ausland studierendes Kind: Erholungsurlaub mit Familie im Ausland kann Beibehaltung inländischen Wohnsitzes nicht begründen

14.11.2017

Ein im Ausland studierendes Kind behält seinen inländischen Wohnsitz nicht dadurch bei, dass es mit seinen Eltern einen Erholungsurlaub im Ausland verbringt. Dies sellt der Bundesfinanzhof (BFH) klar. mehr »

Weitere Nachrichten
recht aktuell

Alter von 60 Jahren kann als Kündigungsgrund vereinbart werden

21.11.2017

Das Erreichen eines Alters von 60 Jahren kann im Dienstvertrag mit einem GmbH-Geschäftsführer als Altersgrenze vereinbart werden, die eine ordentliche Kündigung rechtfertigt. Wenn gewährleistet ist, dass dem Geschäftsführer nach seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen eine betriebliche Altersversorgung zusteht, verstoße eine derartige Regelung nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschieden. mehr »

Weitere Nachrichten
finanzen aktuell

Beitragspflicht für IHK-Pflichtmitglieder mit Grundgesetz vereinbar

13.11.2017

Die an die Pflichtmitgliedschaft in Industrie- und Handelskammern (IHK) gebundene Beitragspflicht ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Dies hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) bekräftigt und Verfassungsbeschwerden von zwei Kammermitgliedern zurückgewiesen. mehr »

Weitere Nachrichten
Impressum AGB Kontakt Mediadaten Datenschutz
Seitenanfang