Sonntag, 19.02.2017

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG)

§ 32: Bekanntgabe des Steuerbescheids an Vertreter

Absatz (1)

[1] In den Fällen des § 31 Abs. 5 ist der Steuerbescheid abweichend von § 122 Abs. 1 Satz 1 dem Testamentsvollstrecker oder Nachlassverwalter bekannt zu geben. [2] Diese Personen haben für die Bezahlung der Erbschaftsteuer zu sorgen. [3] Auf Verlangen des Finanzamts ist aus dem Nachlass Sicherheit zu leisten.

Absatz (2)

[1] In den Fällen des § 31 Abs. 6 ist der Steuerbescheid dem Nachlasspfleger bekannt zu geben. [2] Absatz 1 Satz 2 und 3 ist entsprechend anzuwenden.

Impressum AGB Kontakt Mediadaten Datenschutz
Seitenanfang