Freitag, 24.11.2017

Die wichtigsten gewerblichen Berufe

Zu den gewerblichen Tätigkeiten gehören vor allem:

  • jede Art von Handel (Versandhandel, Ladenverkauf, Wochenmarkt usw.);

  • Vertretertätigkeit (Handels-, Versicherungs-, Bausparkassenvertreter);

  • Vermittlungstätigkeit (Immobilien-, Finanz-, Versicherungsmakler);

  • Berater in Geld- und Vermögensangelegenheiten (Anlage-, Finanz-, Kredit-, Vermögensberater);

  • EDV-Berater (kann ausnahmsweise aber auch freiberufliche Tätigkeit sein);

  • alle handwerklichen Berufe (Kfz-Mechaniker, Bäcker, Fotograf usw.);

  • Zahntechniker;

  • Gastronomie und Hotellerie (Café, Restaurant, Bistro, Imbissstand, Kiosk, Pension, Hotel, Altenheim);

  • Außerdem erzielen alle Kapitalgesellschaften (also vor allem eine GmbH) bereits aufgrund ihrer Rechtsform gewerbliche Einkünfte;

  • das Betreiben einer Fotovoltaikanlage mit Stromeinspeisung ins Netz;

  • die Beteiligung an einem gewerblich tätigen geschlossenen Fonds;

  • Einkünfte aus selbstständig ausgeübter Prostitution (BFH-Beschluss vom 20.2.2013, GrS 1/12, BStBl. 2013 II S. 441);

  • die Tätigkeit als Schiedsrichter oder -Assistent auf internationaler Ebene (Verfügung der OFD Frankfurt vom 24.4.2012StEd S. 345).

Impressum AGB Kontakt Mediadaten Datenschutz
Seitenanfang