Erster Abschnitt – Die Erlaubnis

1Die Erlaubnis verpflichtet zur persönlichen Leitung der Apotheke in eigener Verantwortung. 2Im Falle des § 2 Abs. 4 obliegen dem vom Betreiber nach § 2 Abs. 5 Nr. 2 benannten Apotheker die Pflichten entsprechend Satz 1; die Verpflichtungen des Betreibers bleiben unberührt. 3Die persönliche Leitung einer Krankenhausapotheke obliegt dem angestellten Apotheker.

Zu § 7: Geändert durch G vom 14. 11. 2003 (BGBl I S. 2190).