Das Bürgerliche Gesetzbuch wird wie folgt geändert:

  1. 1.

    § 556a wird wie folgt geändert:

    1. a)

      An Absatz 1 werden folgende Sätze angefügt:

      "Eine Härte liegt auch vor, wenn angemessener Ersatzwohnraum zu zumutbaren Bedingungen nicht beschafft werden kann. Bei der Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters werden nur die in dem Kündigungsschreiben nach § 564a Abs. 1 Satz 2 angegebenen Gründe berücksichtigt, soweit nicht die Gründe nachträglich entstanden sind."

    2. b)

      In Absatz 6 Satz 2 werden die Worte "oder die nach § 564a Abs. 3 verlangte Auskunft" gestrichen.

  2. 2.

    § 564a wird wie folgt geändert:

    1. a)

      An Absatz 1 wird folgender Satz angefügt:

      "In dem Kündigungsschreiben sollen die Gründe der Kündigung angegeben werden."

    2. b)

      Absatz 3 wird aufgehoben.

    3. c)

      Der bisherige Absatz 4 wird Absatz 3.