Im Falle der Sachbeschädigung hat der Geschädigte einen Schaden bis zu einer Höhe von 500 Euro selbst zu tragen.

Zu § 11: Geändert durch G vom 19. 7. 2002 (BGBl I S. 2674).