Arbeitszimmer; Privatnutzung; Aufteilung

Verfahrensgang:

vorgehend:

Bundesfinanzhof 21.11.2013 IX R 23/12

Rechtsgrundlage:

§ 4 Abs. 5 S 1 Nr 6b EStG

Erledigung durch:

Beschluss vom 27.07.2015.

Rechtsfrage:

1. Setzt der Begriff des häuslichen Arbeitszimmers voraus, dass der jeweilige Raum (nahezu) ausschließlich für betriebliche/berufliche Zwecke genutzt wird? 2. Sind die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer entsprechend den Grundsätzen des Beschlusses des Großen Senats des Bundesfinanzhofs vom 21. September 2009 GrS 1/06 (BFHE 227, 1, BStBl II 2010, 672) aufzuteilen? Rechtsmittelführer: Verwaltung